• +43 (0) 6135 206 33

alpine.de - Skitouren-Bindungen im Test

Neue Pin-Bindung oder doch eine klassische Rahmenbindung für die nächste Tour im Winter 2017? Diese Frage stellen sich viele Tourengeher. Aus der scheinbar unüberschaubaren Masse an Angeboten hat die Redaktion von alpine.de acht Bindungen ausgewählt und getestet, darunter auch drei Fritschi Bindungen.

Getestet wurden die Rahmenbindungen Diamir Eagle 12, Diamir Scout und die TÜV geprüfte Pin-Bindung Fritschi Vipec.

Fritschi Diamir Eagle 12

ALPIN-Fazit: Die Diamir Eagle ist die "große" Diamir und mit einem gleitenden Vorderbacken ausgestattet. Der ermöglicht einen besseren Drehpunkt. Ansonsten eine ausgereifte Allround-Bindung mit sehr hohem Bedienkomfort.

 Fritschi hat mit der Diamir Eagle 12 eine Bindung am Markt, die einen optimierten Drehpunkt hat.

Fritschi Diamir Scout

ALPIN-Fazit: Die leichteste Rahmenbindung und eine, die im Handling besonders einfach ist. Der Unterschied beim Gehen ist im Vergleich zur Eagle nicht groß. Eine ausgereifte Rahmenbindung, die aufgrund der niedrigen Z-Werte auch für Kinder interessant ist.

Fritschi Vipec

ALPIN-Fazit: Die Vipec ist von den TÜV-zertifizierten Pin-Bindungen die leichteste. Sie hat als einzige eine echte Frontauslösung. In Sachen Handling (besonders Einstieg vorne) sind die zwei anderen PIN-Bindungen in dieser Übersicht aber noch immer deutlich einfacher.

Trotzdem sind die Fritschi Vipec und die Marker King Pin noch etwas besser. Die Fritschi hat am Heckbacken keine Drehauslösung, weil sie vorne auslöst und damit hat sie auch keine Kraftverluste durch Mitdrehen des Heckbackens. 

 

© alpine.de, ALPIN 02/2017, Text: Olaf Perwitzschky, Bild: Birgit Gelder

Download

SAIL+SURF Downloadbereich

Aktuelles Bildmaterial für Ihre Werbung!

T-Shirt

MERIDA TEAM TRIKOT AKTION

GRATIS Trikot bei Kauf eines Merida Bikes!

Event

ALLE EVENTS AUF EINEN BLICK

Treffen Sie uns beim nächsten Event!