• +43 (0) 6135 206 33
Corona-Pandemie: dramatische Lieferengpässe

Der CORONA Bike Boom und seine Auswirkungen - bikeboard.at berichtet

Für die Radbranche war 2020 ein extremes und unvorhersehbares Jahr. Eine nie da gewesene Nachfrage nach Fahrrädern und E-Bikes im Fachhandel stellen die weltweite Fahrradindustrie auch 2021 vor große Herausforderungen. Auch bikeboard.at berichtet nun über "monatelange Wartezeiten, Preiserhöhungen, leere Regale" - der Grund - Produktionseinschränkungen und Transportprobleme.

Der Markt wird von seinem eigenen Erfolg überrollt. Und das zu einer Zeit, da die vorrangig in Asien angesiedelten Produzenten den Corona-bedingten, dreimonatigen Totalausfall von 2020 noch lange nicht kompensiert haben - im Gegenteil. Der traditionell volatile, asiatische Arbeitsmarkt - Stichwort Wanderarbeiter - lässt, gepaart mit den aktuellen und mitunter recht spontanen Reiseeinschränkungen, die Produktion noch immer hinterherhinken. [...] Die im Zuge der Corona-Krise förmlich explodierte Nachfrage nach Fahrrädern aller Art trifft also auf globale Produktions- und Lieferengpässe. Es braucht keinen Doktor in Wirtschaftswissenschaften, um sich auszurechnen, wozu das führt: Preissteigerungen, die die Endverbraucher ausbaden müssen. © bikeboard.at

 

Lesen Sie den ganzen Artikel auf bikeboard.at: Corona-Pandemie: dramatische Lieferengpässe

Kontakt

Standort

Bundesstraße 55, 4822 Bad Goisern, Österreich

Tel +43 6135 20633-0

Fax +43 6135 20634

EMAIL