• +43 (0) 6135 206 33
Merida bei der Salzkammergut Trophy 2008

Salzkammergut Trophy 2008 - Ninety-Six gewinnt

Die Salzkammergut Trophy am 12. Juli 2008 lockt 3000 Biker aus 25 Nationen an. Toptimes und Merida möchten dabei das größte Team stellen und suchen dafür noch Fahrer.

Das Merida Bike Trikot für die Slow-Motion-Wertung gratis als Belohnung für die Strapazen.

Mountainbikerennen gibt es in Europa viele – aber eine Strecke wie die der Salzkammergut Trophy wird man kein zweites Mal finden. Denn diese Marathonschleife führt mitten durch die Region des UNESCO-Weltnaturerbes Dachstein-Hallstatt. „Imposant, atemberaubend, geil“ – so lauten gängige Beschreibungen aus dem Fahrerpulk. Kein Wunder also, dass mehr als 3000 Starter aus 25 Nationen diese Trophy zum größten MTB-Marathon Österreichs machen.

Dabei ist es den Veranstaltern wichtig, dass auch MTB-Neueinsteiger die Salzkammergut Trophy entdecken. Deshalb kann man neben der „originalen“ 208,7-km-Schleife auch drei kürzere Distanzen wählen: Vom Schnuppermarathon (26,6 km) über eine 53,1-km-Strecke bis zur 109,7- km-Distanz ist für alle Leistungsklassen etwas dabei. Und die Zeitlimits sind so gesetzt, dass auch ein Schnitt von knapp unter 10 km/h die rechtzeitige Zielankunft ermöglicht.

Komm ins toptimes-Merida-Team!
Eine Besonderheit stellt die Slow Motion-Wertung dar. Dabei gewinnt das Team, das in Summe am längsten unterwegs ist. Möglichst viele Starter in einem Team, die möglichst lange Distanzen absolvieren, sind also die beste Voraussetzung zum Gewinnen der Slow Motion-Wertung – und genau das haben sich Merida und toptimes zum Ziel gesetzt.

Wer dabei helfen will, meldet sich auf www.trophy.at/anmeldung einfach mit der Team-Nummer 96 an. Und als Belohnung für deinen Start im toptimes-Merida Team bekommst du dann vor Ort das begehrte Merida Bike Trikot gratis!