• +43 (0) 6135 206 33

Fahrbares Handgepäck für höchste Design Auszeichnung nominiert

Der neuste Geniestreich der Firma Micro, Erfinder und Marktführer im Bereich Kickboard und Scooter, wurde kürzlich für den Designpreis Deutschland 2012 nominiert.

Dieser gilt europaweit als „Der Preis der Preise“ und ist heiss begehrt. Im Bereich Produktedesign werden internationale Spitzenleistungen nominiert, die sich durch differenziertes Design und zukunftsweisenden Charakter auszeichnen. Diesen Anforderungen wird das Micro Luggage, Kickboard und Trolley in einem, mehr als gerecht.

Micro Luggage am FlughafenDer renommierte Designpreis wird jedes Jahr von einer unabhängigen, sachverständigen Jury vergeben. Die Jurymitglieder setzen sich aus Vertretern von Industrie, Hochschule, Design und Medien zusammen. Die Jury bewertet Eigenschaften wie Innovationsgrad, Produkteästhetik, Gebrauchswert, Markenwert und Qualität.

Micro Luggage im FlugzeugDas Micro Luggage trifft den Nerv der Zeit, denn das Bedürfnis nach Mobilität wächst stetig an. Wer viel auf den Flughäfen dieser Welt unterwegs ist, wünscht sich oft ein Mini-Trottinett um auf den Terminals schneller voranzukommen. Da es aber aufgrund der neuen Gepäckbestimmungen fast unmöglich geworden ist, einen Scooter oder ein Kickboard mit in den Flieger zu nehmen, ist das Micro Luggage die perfekte Lösung: Es ist Koffer, Trolley und Kickboard in einem und ist aufgrund seiner kompakten Grösse als Handgepäck zugelassen.

Seit ich mit dem Micro Luggage reise, komme ich bei Geschäftsreisen viel entspannter am Zielort an“, so ein Geschäftsmann aus London. „Noch nie haben wir nach der Lancierung eines unserer Produkte so viele positive und begeisterte Feedbacks bekommen wie bei diesem. Anscheinend war ich nicht der Einzige, dem das Hetzen von Terminal zu Terminal auf die Nerven ging“, verrät der Micro Erfinder Wim Ouboter. „Allerdings sollten Sie keine Scheu haben, denn es ist unglaublich wie viel Aufmerksamkeit man damit erregt. Die Leute bleiben stehen und staunen, als würde man in einem Ferrari vorbeisausen“, fügt er schmunzelnd hinzu.

Die Jury gibt Ouboter Recht und nominiert die Weltneuheit für den Designpreis Deutschland 2012. Für die Marke Micro eine Ehre, denn nominiert werden gemäss dem Rat für Formgebung, der den Designpreis auslobt, „nur die Besten der Besten“.