• +43 (0) 6135 206 33
Der Wiener testet

Der neue City-Flitzer im Test

Handlich, praktisch und sympathisch sensibel: Ein Fahrrad, das auch ohne Sattel Spaß macht.
Der WIENER hat’s getestet: Thomas Bruckner und der Micro Pedalflow.

 

DAS VERSPRICHT DER ERZEUGER:
Das Pedalflow ist die neueste Innovation von Kickboard-Erfinder Micro.
Es verbindet die Vorteile des Fahrrades mit jenen des Kickboards und ermöglicht es, kurze Distanzen einfach und schnell zu überwinden.
Einfach zusammenklappbar ist es der ideale Begleiter in der City. Es braucht wenig Platz und ist schnell unter dem Sitz in der Tram verstaut.
Das Fahren damit macht Spaß und ist ein Blickfang.

DAS ERGIBT DER TEST:
Ein witziges Teil. Wirkt handlich,praktisch und macht Lust aufs Ausprobieren. Ich stelle mich drauf und trete in die Pedale.
Üben ist nicht nötig, so einfach ist das Handling. Das Ding reagiert supersensibel, ist dafür aber wendiger als jedes Fahrrad. Dass man drauf nicht sitzen kann, stört nicht. Man fährt ja ohnehin bloß Kurzstrecken damit. Zwecks Test drehe ich trotzdem eine Zehn-Kilometer-Runde, was auch locker funktioniert. Bergauf geht aber nichts, die Übersetzung ist klar für die Ebene ausgelegt. Beim Sprintversuch schaffe ich knapp 20 km/h. Die Akzeptanz bei der Umwelt ist angenehm, nicht störend.